Aktuelle Termine

2018

15.04.2018 | 18 Uhr | Hamburg, Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, Hamburg-Altona
Auftakt de Klopstock-Tage der Hamburger Autorenvereinigung mit Latetia Hahn und Gino Leineweber
Werke von Franz Liszt und Frederick Chopin, Gedichte von Friedrich Gottlieb
Latetia Hahn, Klavier
Gino Leineweber, Rezitation

22.03.2018 | 11.00 Uhr | HALKALI Bahçeşehir College, Istanbul, Turkey
Poetry Reading

21.03.2018 | 15.20 Uhr | Bahcesehir University, Istanbul, Turkey
Poetry Reading

The UNESCO Istanbul Festival of the World Poetry Day 2018
.

15.03.2018 | 16.00 Uhr | Leipziger Buchmesse, Forum autoren@leipzig, Halle 5
"Was macht mich zum Schriftsteller?" — Podiumsdiskussion
Mit Gino Leineweber (PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren), Eva Leipprand (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller), Nike Leonhard (Selfpublisher-Autorin), Tanja Steinlechner (Schreibhain)
Veranstalter: Netzwerk Autorenrechte

2017

15.12.2017 | 19.30 | Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24, Hamburg-Altona
Zum 220. Geburtstag von Heinrich Heine | Musikalisch poetischer Abend mit Marina Savova und Gino Leineweber

Das Meer hat seine Perlen, Der Himmel hat seine Sterne...
Werke von Schumann und Brahms, Gedichte von Heine
Marina Savova, Klavier | Gino Leineweber, Rezitation | Eintritt: 16 €
.
Mehr >>

26.11.2017 | 19.00 Uhr | Bistrita, Rumänien
The 13th edition of the International Theatre and Literary Festival „Liviu Rebreanu” 26.11. bis 01.12.

mit Lesungen u. a. aus dem Gedichtband Gino Leineweber, Hello Darkness
.

20.11.2017 | 19:30 Uhr | Hamburg, Fabrik der Künste, Kreuzbrook 12
Vorstellung der Workshop-Anthologie Wayfarers Lesung mit Dalia Staponkutė, Lily Exarchopoulou, Emina Kamber, Suleiman Alayiali-Tsialik, Uwe Friesel, Gino Leineweber
Eintritt 10€, ermäßigt 8€
Mehr >>

20.10.2017 | 18 Uhr | Hamburg, Verleihung Kempowski-Preis 2017 |NewLivingHome, Julius Vosseler Str. 40, 22527 Hamburg
Gino Leineweber, Lesung der drei Siegertexte
Eine Veranstaltung der Hamburger Autorenvereinigung. Nach der Lesung wählen deren Mitglieder die Reihenfolge der Preisträger.
.

16.09.2017 | 19 Uhr | Fethiye, Türkei
WORLD FESTIVAL OF POETRY,
WFP — Mediterranean Poetry Festival, 2017 13.09. bis 17.09.
mit Lesungen u. a. aus dem Gedichtband Gino Leineweber, Hello Darkness
.

15.09.2017 | 19 Uhr | Ortaca, Türkei
WORLD FESTIVAL OF POETRY,
WFP — Mediterranean Poetry Festival, 2017 13.09. bis 17.09.
mit Lesungen u. a. aus dem Gedichtband Gino Leineweber, Hello Darkness
.

14.09.2017 | 19 Uhr | Dalaman, Türkei
WORLD FESTIVAL OF POETRY,
WFP — Mediterranean Poetry Festival, 2017 13.09. bis 17.09.
mit Lesungen u. a. aus dem Gedichtband Gino Leineweber, Hello Darkness.

08.06.2017 | 19.00 Uhr | Hamburg, Nuss Boutique, Eppendorfer Weg 194
Lyrik-Lesung

Gino Leineweber Silberfäden, Gedichte.

27.05.2017 | 19.00 Uhr | Rhodos, Stamatiou Foundation 
Buchvorstellung

Gino Leineweber (Hrsg.) Wayfarers
Vorstellung der Workshop-Anthologie Das Fremde in uns mit Dalia Staponkutė, Gino Leineweber, Mesut Şenol, Spyros Syropoulos, Suleiman Alayiali-Tsialik, Yiorgos Chouliaras.

22.04.2017 | 15.30 Uhr | Buchmesse Sarajevo, Internationaler Stand, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina
Preisverleihung

Gino Leineweber erhält von dem BiH Ministerium für Menschenrechte und Flüchtlinge, Sarajevo und von dem Verlag "Das Bosnische Wort", Tuzla den Literaturpreis des Jahres 2017, anschließend Lesung aus Silberfäden, Gedichte Bosnisch: Emina Kamber; Deutsch: Gino Leineweber.

04.04.2017 | 19.30 Uhr | Hamburg, Alfred Schnittke Akademie International, Max-Brauer-Allee 24a
LITERATUR TRIFFT MUSIK

Marina Savova, Klavier / Rezitation mit Gino Leineweber / Rezitation Eine öffentliche Veranstaltung mit Musik von Clara und Robert Schumann sowie Frédéric Chopin und Gedichten von Marina Savova und Gino Leineweber.

16.03.2017 | 15.30 Uhr | Romanian Cultural Institute, Istanbul, Turkey
Poetry Reading

18.03.2017 | 16:00 Uhr | Hamburg, Fabrik der Künste, Kreuzbrook 12
Lesung
Eine Lesung aus Vaterland ohne Väter von Arno Surminski im Rahmen der Ausstellung KRIEGSLÜGEN

15.03.2017 | 13.30 Uhr | Bahcesehir University, Istanbul, Turkey
Poetry Reading
Eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des UNESCO’S World Poetry Day & Liceo Poetico de Benidorm’s 14th Anniversary

2016

22.11.2016 | 19:30 Uhr | Hamburg, Logensaal der Kammerspiele, Hartungstr. 9-11
Lesung und Gespräch
Eine Veranstaltung der Hamburger Autorenvereinigung zum Gedenken an Siegfried Lenz. Gino Leineweber liest Texte von Lenz und erinnert an seine persönlichen Begegnungen mit dem 2014 verstorbenen Schriftsteller.

11.11.2016 | 19:00 Uhr | Hamburg, Fabrik der Künste, Kreuzbrook 12
Lesung
Eine Lesung mit Andrea Benecke am Klavier im Rahmen der Ausstellung Peter Paul.

30.10.2016 | 15:00 Uhr | Keitum, Teekontor Keitum, Siidik 15
Lesung, Lyrik
Eine musikalisch-literarische Teestunde mit Andrea Benecke am Klavier.

12.10.2016 | 19:00 Uhr | Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshima Str. 17
Lesung "Der hohe Preis der Meinungsfreiheit"
Lesung des Beitrags von Gino Leineweber aus dem Buch „Zwischen Kommen und Bleiben. Ein gesellschaftlicher Querschnitt zur Flüchtlingspolitik“, das an diesem Abend vorgestellt wird.

17.09.2016 | 19:00 Uhr | Hamburg, Christ-König-Kirche, Bei der Lutherbuche 36
Lesung "Wo der Teddybär lebt – und andere Einsichten über Michigan"
Lesung im Rahmen der Nacht der Kirchen Hamburg.

11.09.2016 | 16:15 Uhr | Hamburg, Im Fischerhaus, Elbterasse 6
Lesung "Wo der Teddybär lebt – und andere Einsichten über Michigan"
Lesung im Rahmen der 7. Blankeneser Literaturtage.

05.09.2016 | 18:00 Uhr | Rhodos City, International Writers Center, A. Laskou 10 A
Vortrag "Das Fremde in uns"
Eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Programms der Bewerbung von Rhodes als Kulturhauptstadt Europas im Jahre 2021.

02.07.2016 | 15:00 Uhr | Fabrik der Künste, Hamburg
"Lesung internationaler Märchen "
Im Rahmen der LOOK! Kinderbuch- und Illustrationsausstellung liest Gino Leineweber internationale Märchen in der Fabrik der Künste. Musikalisch umrahmt Andrea Benecke (Pianistin) die Lesung mit Klangbildern am Flügel. Für Kinder und Erwachsene!

www.fabrikderkuenste.de

27.05.2016 | 20:00 Uhr | Nissis Kunstkantine, Hamburg
Autorenlesung Gino Leineweber
Wo der Teddybär lebt - und andere Einsichten über Michigan
Freitag, den 12. Februar um 20.00 Uhr in der Nissis Kunstkantine, Am Dalmannkai 6, 20457 Hamburg.
Gino Leineweber liest aus seinem Buch "Wo der Teddybär lebt - und andere Einsichten über Michigan". 
Ein 3-Gänge-Menü wird gereicht. Der Eintritt incl. Menü beträgt 39,90 Euro pro Person.
Reservierungen unter Tel.: 0160 / 923 125 15
Einladung >>

19.02.2016 | 19:00 Uhr | Stadt- und Kreisbibliothek Salzwedel, Am Neuperver Tor
Vorstellung der Edition Literaturkarawane
In Sachsen-Anhalt wird die Edition Literaturkarawane erstmals von den Autoren Emina Kamber und Gino Leineweber (beide Hamburg) sowie Uwe Friesel (Salzwedel) vorgestellt.
Die schwedische Fotografin Birgitta Sjöblom zeigt begleitend einen Fotofilm über die literarischen Balkan-Workshops und Reisen, die den Büchern zu Grunde liegen.
Die Dozentin Dr. Branca Ivusic von der Universität Halle sowie zwei ihrer Studierenden erläutern auf Grund ihrer wissenschaftlichen Arbeit, warum Bosnien-Herzegowina sich noch immer in einer prekären Situation zwischen Krieg und Frieden befindet und was die dortige Nachkriegsgesellschaft heute von der deutschen Nachkriegsgesellschaft 1945 unterscheidet.

12.02.2016 | 20:00 Uhr | Nissis Kunstkantine, Hamburg
Autorenlesung Gino Leineweber
Hemingway - wie alles begann
Freitag, den 12. Februar um 20.00 Uhr in der Nissis Kunstkantine, Am Dalmannkai 6, 20457 Hamburg 
Gino Leineweber liest aus seinem Buch "Hemingway - wie alles begann". 
Ein 3-Gänge-Menü wird gereicht. Das Menü kostet 39,90 Euro pro Person.
Reservierungen unter Tel.: 0160 / 923 125 15
Einladung >>

15.01.2016 | 19:00 Uhr | Klavier Knauer Spaldingstr. 49, 20097 Hamburg
Musikalisch poetischer Abend mit Marina Savova und Gino Leineweber
Komm zu mir in der Nacht
In den dunklen Stunden mondloser Nächte schlummern die Bilder des Seins und warten auf die Poeten und Poetinnen, die sie mit dem  Sternenfeuer vom Nachhimmel zum Funkeln bringen. Ihre Geheimnisse werden in den Gedichten von Matthias Claudius, Heinrich Heine, Josef von Eichendorff, Johann Wolfgang von Goethe, Berthold Brecht, Pablo Neruda u. a. enthüllt und in der Musik von Beethoven, Schubert, Ravel, Franck und Granados zum Klingen gebracht. Die Nacht hat tausend Gesichter und Gestalten und sie laden uns ein: Komm zu mir in der Nacht…
Marina Savova, Klavier; Gino Leineweber, Rezitation
Eintritt: Spende
www.klavierknauer.de/konzerte

2015

13.11.2015 | 10:00 Uhr | Hamburger Märchentage
Gino Leineweber liest Märchen aus dem Heiligen Land
"Das Geschenk der Löwin"
Gino Leineweber liest von einer Ziege, einem Esel und einer zahmen Löwin, die alle Menschen in ihr Herz schlossen.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Hamburger Märchentage. Anmeldung unter Tel.: 040-410 997 77. www.hamburger-maerchentage.de
KL!CK Kindermuseum, Achtern Born 127, 22549 Hamburg

12.11.2015 | 18:00 Uhr | Hamburger Märchentage
"MÄRCHEN UND MUSIK"
Im Rahmen der Hamburger Märchentage liest Gino Leineweber aus dem Schatz des jüdischen Volkes seine Lieblingsmärchen in der Fabrik der Künste. Musikalisch umrahmt Andrea Benecke (Pianistin) die Lesung mit Klangbildern am Flügel. Für Groß & Klein!
Fabrik der Künste

17.10.2015 | 16:30 Uhr | Buchmesse Frankfurt, Self-Publishing Area, 3.0 K9, Messegelände
Migration & Flucht in der Selfpublishing-Literatur
Podiumsdiskussion mit Kiwitt, Tobias; Leineweber, Gino; Wäser, Michael
Eintritt frei

Mehr zum Thema: Flucht und Migration in der Selfpublishing Literatur >>

26.09.2015 | 16:00 Uhr | PoetInnen für Flüchtlinge, Hamburg
mit Gino Leineweber, Emina Kamber und Gerd Stange
PoetInnen für Flüchtlinge. Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktion 100 Thousand Poets for Change.
Im "Rosa Luxemburg Garten" Hamburg, Ecke Fruchtallee / Emilienstraße.

15.09.2015 | 19:30 Uhr | Logensaal der Hamburger Kammerspiele, Hartungstr. 9-11
Buchvorstellung Dalia Staponkute „Jenseits vom Entweder-Oder“
Lesung des deutschen Textes Gino Leineweber
Gespräch (auf Englisch mit Übersetzung) Gino Leineweber mit Dalia Staponkute
Musikalische Umrahmung Marina Savova
Eintritt 10 € / 6 €

30.04.2015 | Maker Hub Café, Große Bergstr. 160, 22767 Hamburg
Deutsch-Türkische Lesung mit Nebahat S. Ercan und Gino Leineweber
Nebahat Ercan liest aus „Mein Leben als türkische Lehrerin in Deutschland“ und Gino Leineweber aus „Wo der Teddybär lebt“
Eintritt 10 Euro

27.04.2015 | 15:00 Uhr | Buchmesse Sarajevo, Internationaler Stand
Vorstellung der „Edition Literaturkarawane“
Vier Bosnien-Anthologien
Mitwirkende Emina Čabaravdić-Kamber, Šimo Ešić, Gino Leineweber

20.03.2015 | 19:00 | Klavier Knauer Holstenstrasse 167, 22765 Hamburg
Musikalisch poetischer Abend mit Marina Savova und Gino Leineweber
Das Meer hat seine Perlen, Der Himmel hat seine Sterne...
Werke von Schumann und Brahms, Gedichte von Heine
Marina Savova, Klavier
Gino Leineweber, Rezitation
Eintritt: Spende

14.03.2015 | 18:00 Uhr | naTo, Karl-Liebknecht-Str. 46, 04274 Leipzig
Buchvorstellung Dalia Staponkute „Jenseits vom Entweder-Oder“
Mitwirkende: Dalia Staponkute, Peter Ulf Hallberg, Gino Leineweber, Markus Roduner
Eintritt frei

14.03.2015 | 16:00 Uhr | Buchmesse Leipzig, Forum International mit Übersetzerzentrum, Halle 4, Stand C503
Buchvorstellung Dalia Staponkute „Jenseits vom Entweder-Oder“
Mitwirkende: Dalia Staponkute, Peter Ulf Hallberg, Gino Leineweber, Markus Roduner
Eintritt frei

31.01.2015 | 11:00 Uhr | Marmorsaal des Deutschen Schauspielhauses, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg
Neujahrsempfang der Hamburger Autorenvereinigung
Grußwort Gino Leineweber,
Ehrengast Christian Seeler, Intendant des Ohnsorg-Theaters
Eintritt frei

27.01.2015 | 18:00 Uhr | Hauptkirche St. Michaelis
Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
Gino Leineweber liest Siegfried Lenz „Ein Kriegsende“
Eintritt frei

25.01.2015 | 16:00 Uhr | Fabrik der Künste, Kreuzbrook 10/12, 20537 Hamburg
Spuk in Hamburg
Lesung aus der Anthologie mit Gino Leineweber, Maren Schönfeld und Uwe Friesel
Musikalische Umrahmung Marina Savova
Eintritt 5 € / 3 €

2014

29.06.2014 | Jun 27 – Jun 29 all-day | 80 years PEN Centre of German-Speaking Writers Abroad, Villa Aurora
PROGRAM – VILLA AURORA
(All contributions are in English unless otherwise stated)
28th June 2014, 2pm – 6pm TALKS AND DISCUSSION
Welcome, By Margit Kleinman, Director of the Villa Aurora
Welcome Note, By Jean-François Lichtenstern, Consul General of Switzerland
80 Years of Exile, Keynote speech by Guy Stern!

27.06.2014 | Jun 27 – Jun 29 all-day | 80 years PEN Centre of German-Speaking Writers Abroad, Villa Aurora
PROGRAM – VILLA AURORA
(All contributions are in English unless otherwise stated)
28th June 2014, 2pm – 6pm TALKS AND DISCUSSION
Welcome, By Margit Kleinman, Director of the Villa Aurora
Welcome Note, By Jean-François Lichtenstern, Consul General of Switzerland
80 Years of Exile, Keynote speech by Guy Stern!
29th June 2014, 2 pm – 6 pm READINGS
Members of the PEN Centre of German-Speaking Writers Abroad read from their work. Introduced by Gabrielle Alioth
Gino Leineweber: Reading from his works

10.05.2014 | Mai 10 – Mai 13 all-day | General Meeting TSWTC, Rhodes Centre
The TSWTC General Assembly will take place at the International Writers’ and Translators’ Centre in Rhodes on May 11-13, 2014.
The General Assembly will start on Monday, May 12th, and continue on Tuesday, May 13th . On Sunday, May 11th there will be a seminar open for the public about Racism.
Let’s hope for a good and inspiring meeting and discuss the plans and the future of the TSWTC, so looking forward to seeing you in Rhodes in May!

11.04.2014 | 17:30 – 19:00 Uhr | Abend der Reiseliteratur, Logensaal der Hamburger Kammerspiele
Lesung aus den Reisebüchern von Reimer Eilers und Gino Leineweber
Literarische Werke, die von Ländern und Völkern berichten, gehören zu den ältesten und beliebtesten Literaturformen. Unter Reiseliteratur verstehen wir die literarische Darstellung von Reisen, egal ob tatsächlich angetreten oder fiktional erfahren. Geist, Stil und Beobachtungsgabe des Autors über seine Erfahrungen und Erlebnisse stellen die Andersartigkeit der Reiseliteratur einer Dokumentation gegenüber. Es ist deshalb der literarische Inhalt eines Buches im Gegensatz zum reinen Berichten über fremde Länder und Kulturen. Nicht gemeint mit dem Begriff sind Reiseführer.

02.03.2014 | Mrz 2 – Mrz 4 all-day | İSKELE – KIBATEK INTERNATIONAL POETRY MEETİNG
XVI. İSKELE – KIBATEK INTERNATIONAL POETRY MEETİNG at İskele Atatürk Cultural Center
3 MARCH 2014
10:00 Departure from the hotel ( Nicosia- Kyrenia trip)
13-14:00 Lunch
16:00 Returning to the hotel
19:00 Departure from the hotel
19:30 İskele Municipality IV.Culture and Art Festival opening reception(İskele Atatürk Cultural Center)
20:00 XVI. İSKELE- KIBATEK International Poetry Meeting

4 MARCH 2014
09:00 Departure from the hotel
9:30 Poets’ visit of the Mayor
10:00 Middle school students’ meet poets (İskele Atatürk Cultural Center)
12:00 Lunch
13:00 İskele – Famagusta trip
16:00 Returning to the hotel
17:00 A panel themed “What Does The Poetry Today?” (Turkey, Germany, Italy, Russia, Bosnia and Herzegovina, Hungary)
19:00 Cyprus Night and Dinner

23.01.2014 | 18:00 Uhr | Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupery, Lichtwarksaal
Gino Leineweber, Rezitation, Marina Savova, Klavier
Viele Wesen, Tiere, Pflanzen, Blumen und Menschen hat der Kleine Prinz auf seiner Reise durch die Sterne getroffen. Dass es ihn und seine Begegnungen tatsächlich gegeben hat, ist bewiesen dadurch, dass er entzückend war und dass er lachte. Außerdem hat er sich ein Schaf gewünscht, was doch der größte Beweis dafür ist, dass er lebte. Schönheit und Poesie des bekannten Buchs von Antoine de Saint-Exupery verbinden sich mit stimmungsvollen Tonbildern. Es erklingen Nocturnes und Walzer von Chopin, Préludes von Debussy, Werke von Schumann und Brahms sowie „Adelaide, ou le langage des fleurs” von Ravel.
„Die Sprache der Blumen” symbolisiert das Geheimnis der Rose des kleinen Prinzen im Buch.
Diese Veranstaltung ist ein Beitrag der Carl-Toepfer-Stiftung zum Festival „arabesques” – Deutsch-Französische Kulturtage.

2013

20.12.2013 | Dez 20 – Dez 23 all-day | Conference on Peace, Pak Heritage Hotel
The World Punjabi Congress und International Sufi Council veranstalten vom 21. bis 23. Dezember den World Punjabi Congress.
Themen:
- Literature, art and peace
- How to combat rising extremism
- Sufism and peace
- The road of culture in building bridges
- The new world order and threats to peace
The Express Tribune, Pakistan 23.12.2013, Dawn Lahore 23.12.2013, Dawn Lahore 24.12.2013

14.12.2013 | 19:20 Uhr | Kulturhaus Eppendorf | Hamburg
FEST DER KULTUREN, Lyrik Lesung im Rahmen des Festes der Kulturen

04.12.2013 | 10:00 Uhr | Hemingway in der Volkshochschule | Volkshochschule Hamburg-West
Lesung aus dem "Buch Hemingway – wie alles begann"

29.11.2013 | 18:30 Uhr | Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupery, Logensaal der Hamburger Kammerspiele
Gino Leineweber, Rezitation, Marina Savova, Klavier
Nocturnes und Walzer von Chopin, „Liebestraum“ von Liszt, „Kinderszenen“ von Schumann, „Adélaïde, ou le langage des fleurs“ von Ravel
Die „Sprache der Blumen” symbolisiert das Geheimnis der Rose des kleinen Prinzen

13.11.2013 | 9:00 Uhr | Märchentage – Lesung im Matthias-Claudius-Gymnasium
Der Kleine Muck
Eine Lesung mit Gino Leineweber bei den Schülern des Matthias-Claudius-Gymnasiums. Text, Bild und Musik begleiten den kleinen Muck auf seiner Reise zum Glück.

10.11.2013 | 10:00 Uhr | Lyrik Matinee mit Emina Kamber und Gino Leineweber, GEDOK Hamburg
Im Hauch des Seins
Lyrik von Emina Kamber und Gino Leineweber, Musikalisches Intermezzo: Ewelina Nowicka / Geige

09.11.2013 | 16:00 – 17:00 Uhr | Märchentage – Lesung im Völkerkundemuseum, Völkerkundemuseum Hamburg
Im Tal der Chilca
Geheimnisse von Waldgeistern, Kobolden und Mutter Erde. Die Kultur der Maya und anderer indigener Völker. Gino Leineweber (Autor) und Rosalia Jacome (Autorin) lesen Mythen und Märchen.Für Kinder und Erwachsene!

09.10.2013| 17:00 Uhr | Stimmen gegen Rechts, TGH (Türkische Gemeinde Hamburg)
Begrüßung: Vertreter der TGH, Moderation: Imre Török, VS-Bundesvorsitzender, Podiumsdiskussion: Leitung, Imre Török
Leitlinien der Diskussion: die NSU-Morde und ihre Auswirkung in der Gesellschaft, Ausländerfeindlichkeit in Deutschland in der jüngeren Vergangenheit und in der Gegenwart, Erwartungen der Betroffenen
Teilnehmer: Emina Kamber (deutsch-bosnische Autorin, Stellv. Vorsitzende VS-Hamburg), Gino Leineweber (President of TSWTC (Threee Seas Writers’ and Translators’ Council) auf Rhodos, Mitglieder u .a. türkische und griechische Schriftstellerverbände), Zerrin Konyalioglu (Turkologin), Mirza Odabasi (deutsch-türkischer Filmemacher), Sieghard Wilm (Pastor an der St. Pauli Kirche, Lampedusa-Flüchtlinge, Kirchenasyl)
Präsentation des Films „20 Jahre nach Solingen“ mit dem Filmemacher Mirza Odabasi. Anschließend Diskussion über den Film.
Lesung Reimer Boy Eilers (Essay) / Jürgen Groß (Gedichte)
Musik Band „Orientale“

26.09.2013 | 17:30 Uhr | Im Land der Großen Seen – Michigan, Logensaal der Hamburger Kammerspiele
Buchvorstellung, Gino Leineweber stellt sein neues Buch vor, Lesung mit Lichtbildern
Musikalisch begleitet von Marina Savova, Klavier
John Maynard fehlt. Ich blicke auf den Erie-See… Der See, die Schwalbe, die über ihn fliegt, wie es Fontane beschreibt, die Städte Buffalo und Detroit, John Maynard, der Steuermann, der am Ende fehlt, das alles ist in meinem Kopf und wird es immer bleiben.
Von Fontane bis Hemingway, von reizenden Buchläden, einer Natur, die in ihrer Vielfältigkeit einmalig ist, einer schlafenden Bärin und den Reservaten der Ureinwohner handelt dieses Reisebuch.

19.09.2013 | 13:00 – 15:00 Uhr | Hamburger Autoren in Stockholm, Stockholms Universitet, Avdelningen för tyska
Besuch der Hamburger Autorenvereinigung am Institut für Germanistik der SU
15.00 Begrüßung und Einführung (Raum E 988)
Lesungen: Elimar Heinz Beilcke, Wolf-Ulrich Cropp, Gino Leineweber, Heidrun Schaller, Arno Surminski
Die Wollhandkrabbe (2007) – Hautnah (2004) – Der untragbare Staatsrat (2004) – Ausgewählte Lyrik (2004) – Fünfter Sonntag nach Trinitatis (2004)
16.30-17.00, Diskussion
17.00-18.00, Empfang am Institut für Germanistik (Raum E 900)
Moderation: Irina Hron-Öberg (Stockholm)

14.09.2013 | 19:00 Uhr | Lange Nacht der Romananfänge, Gedok, Hamburg
Gino Leineweber, Rezitation, Marina Savova, Klavier
Daniela Chmelik, Heike Hoop, Gino Leineweber, Alexander Rösler, Andrea Schampier, Dagmar Seifert, Tobias Sommer und Hilkka Zebothsen
Zum ersten Mal veranstaltet der Verband deutscher Schriftsteller in Hamburg die „Lange Nacht der Romanfänge“ und lädt Mitglieder und Nichtmitglieder zu diesem besonderen Anlass ein. Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus ganz Hamburg konnten sich bei uns bewerben und wir freuen uns, die oben genannten Autoren ankündigen zu können.

15.08.2013 | 16:00 Uhr | Willkommensfest ver.di und GEW für die Gruppe „Lampedusa“ in Hamburg, Gewerkschaftshaus Hamburg
Mysticism and Truth, Vortrag von Gino Leineweber (in Englischer Sprache)
aus Anlass der Veranstaltung "Willkommen in Hamburg – Solidarität in der Gewerkschaft Welcome to Hamburg- Welcome to the Union"
Die Gewerkschaften ver.di und GEW, heißen die libyschen Flüchtlinge in Hamburg willkommen und unterstützen ihre Forderungen nach freiem Zugang zum Arbeitsmarkt, zu Bildung, zu medizinischer und sozialer Versorgung, nach Wohnung und freier Wahl des Aufenthaltsortes bzw. Wohnortes innerhalb der EU.

19.07.2013 | 17:00 Uhr | Gino Leineweber, Galerie Atelierhaus Hilmsen, Wallstawe
Gino Leineweber liest aus seinem Buch “Hemingway – Wie alles begann” Kindheit und Jugend in Michigan (in English)
Auftaktveranstaltung einer englischsprachigen Vortragsveranstaltungsreihe für Studenten und mitreisende Lehrkräfte aus Dallas, Texas, und andere Literaturinteressierte.

27.01.2013 | 17:00 Uhr | Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, Hauptkirche St. Michaeliskirche
Das Echolot Fuga furiosa - Ein kollektives Tagebuch Winter 1945 Band 2
aus Anlass der Veranstaltung "Willkommen in Hamburg – Solidarität in der Gewerkschaft Welcome to Hamburg- Welcome to the Union"
Die Gewerkschaften ver.di und GEW, heißen die libyschen Flüchtlinge in Hamburg willkommen und unterstützen ihre Forderungen nach freiem Zugang zum Arbeitsmarkt, zu Bildung, zu medizinischer und sozialer Versorgung, nach Wohnung und freier Wahl des Aufenthaltsortes bzw. Wohnortes innerhalb der EU.

2012

10.12.2012 | 18:00 Uhr | Kennen Sie Hemingway? Soziokulturelles Zentrum Hanseat e.V., Salzwedel
Gino Leineweber und Uwe Friesel
Doppelpunkt 2. Veranstaltung: Kennen Sie Hemingway?
Uwe Friesel spricht mit Gino Leineweber

08.12.2012 | 18:30 Uhr | Fest der Kulturen, Kulturhaus Eppendorf, Hamburg
Gino Leineweber, Uwe Friesel, Johanna Renate Wöhlke, Reimer Eilers
Eine Veranstaltung der “Deutsch-Bosnischen Kulturvereinigung Hamburg e.V.” und des internationalen Literarurclubs “La Bohemina”. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturbehörde Hamburg. Es erwartet Sie ein reichhaltiges bosnisches Buffet.

17.11.2012 | 18:30 Uhr | Lyrisch – Musikalischer Reigen mit MARINA SAVOVA UND GINO LEINEWEBER, Fabrik der Künste, Hamburg
Die Konzertpianisten Marina Savova verbindet neben ihrer ausgeprägten solistischen Tätigkeit, eine große Zuneigung zur schöpferischen Zusammenarbeit mit Kammermusikern, Schauspielern und Schriftstellern.
Mit dem Schriftsteller Gino Leineweber hat sie ein Programm für einen lyrisch-musikalischen Abend entwickelt. Dabei werden Musik von Frederic Chopin, Maurice Ravel, Johannes Brahms, Clara Schumann sowie von Kranz Liszt und Gedichte von Gino Leineweber geboten. Die Gedichte sind gerade vom Wiesenburg-Verlag in einem schönen Lyrikband mit dem Titel “Silberfäden” erschienen.
www.hh-av.de

14.11.2012 | 10:00 Uhr | Die Gaben des Schlangenkaisers, Kulturpalast, Hamburg Billstedt
Gino Leineweber
Abenteuerlich ist das Leben eines jungen Burschen, nachdem er eine kleine weiße Schlange gerettet hat. Ein fliegender Teppich und verzauberte Birnen begegnen ihm auf seinem Weg ins Erwachsenwerden. Märchen aus Bosnien im Rahmen der 9. Hamburger Märchentage.

10.11.2012 | 18:00 Uhr | Vom Smaragdphönix und anderen Zauberwesen, Museum für Völkerkunde, Hamburg
Gino Leineweber
Filiz Erkal (Musumspädagogin) und der Autor Gino Leineweber lesen Kostbarkeiten aus dem reichen Erzählschatz der Türkei. Eine deutsch-türkische Lesung für Kinder und Erwachsene, im Rahmen der 9. Hamburger Märchentage.

09.11.2012 | 18:30 Uhr | Gegen das Vergessen, Hamburger Kammerspiele - Logensaal
Gino Leineweber, Reimer Eilers, Nina George, Dagmar Seifert
Der 9. November ist ein Datum mit vielfältigen historischen Bezügen zur deutschen, aber auch europäischen Geschichte: Zu denken ist an die Abdankung des Kaisers und die Ausrufung der Republik 1918, den Hitler-Putsch in München 1923, die Ausschreitungen gegen Juden im November 1938, den Fall der Berliner Mauer 1989, die Zerstörung der weltberühmten Mostar-Brücke in Bosnien 1993 im jugoslawischen Bürgerkrieg. Wenn Kultur geht, entsteht Gewalt und aus dieser immer wieder nur Gewalt. Dies können wir aus der Geschichte lernen. Damit die Hoffnung auf den Frieden nicht zugrunde geht, braucht es die Träger des freien Wortes.
“Leben in einer Idee bedeutet, sich mit dem Unmöglichen zu befassen, als wäre es möglich!” (Goethe)